Slowenien & Venedig - Reisebericht von islandhopperin bei triplib.

Subtitle

Short description for search engines
islandhopperin
Mitglied seit: 06.06.2008
Reiseberichte: 13
Reisetipps: 12
Fotos: 446
Länder: 7
Freunde: 0

Meine Reisestationen

Werbung

Weitere Inhalte

 

Italien
Alle Reiseberichte (86)
Alle Fotos (2039)
 

Slowenien
Alle Reiseberichte (6)
Alle Fotos (70)
 

30 Fotos | 1 Reisetipps | 2408 Views

Bewertung: 2 2 2 2
(Anzahl der Bewertungen dieses Berichts: 2)

Ljubljana


Mehr Bilder aus Ljubljana

Mit dem Linienbus nach Slowenien

Mit dem Auto ging es für mich nach München. Dort liess ich es im Park&Ride Parkhaus Frötmanning stehen und fuhr weiter mit dem Eurolines-Linienbus nach Ljubljana.
Trotzt Buchung bei Eurolines/deutsche Touring wurde die Fahrt mit einem Kroatischen Bus durchgefuehrt (Der Bus fuhr naemlich direkt weiter bis nach Zagreb). Alle Mitreisenden waren Kroaten, der Busfahrer verstand kein Englisch. Er redete noch ein "bisschen" mit seinen Kollegen, so dass sich die Abfahrt von geplant 19.45 Uhr auf 20.20 verschob. Eine Stunde später als geplant, um 2 Uhr nachts kam ich dann in Ljubljana an. Auf der Rückfahrt hatte ich wohl mehr Glück, denn München erreichte ich sogar eine halbe Stunde zu früh :)


Kranj und Umgebung

Škocjan


Sehenswürdigkeiten

Škocjanske jame

Wunderschöne Tropfsteinhöhlen, die während einer 90min. Führung besichtigt werden können. Hierbei werden 144m Höhenunterschied über 500 Stufen zurückgelegt. Wirklich unglaublich irreal wirkende Gesteinslandschaften. Leider ist das Fotografieren verboten.

Meine Bewertung

Weitere Infos
 

Venedig


Mehr Bilder aus Venedig

Tagesausflug Venedig

Mit dem Auto ging es zuerst nach Gorizia knapp über der italienischen Grenze. Von dort mit dem Zug weiter über Monfalcone direkt zum Bahnhof Venezia Santa Lucia im Herzen der Stadt. Diese Strecke von 150km kostet nur 8,75€ und dauert etwas über 2 Stunden.
Venedig selber ist natürlich wunderschön. Die Stadt der Kanäle und Gondoleri ist einfach beeindruckend. Was mir besonders auffiel war, dass der Verkehr auf den Kanälen wie im Straßenverkehr durch entsprechende Schilder geregelt wird. Irgendwie ein seltsamer Anblick.


Kommentare

werner (08.08.2008)

Wieder mal unterwegs gewesen. Tolle Kombination mit beiden Städten.