Herbstferien im Robinson Club Schweizer Hof - Reisebericht von Luise42 bei triplib.

Subtitle

Short description for search engines
Luise42
Mitglied seit: 28.07.2008
Reiseberichte: 2
Reisetipps: 2
Fotos: 3
Länder: 2
Freunde: 0

Meine Reisestationen

Werbung

Weitere Inhalte

 

Schweiz
Alle Reiseberichte (21)
Alle Fotos (149)
 

1 Fotos | 1 Reisetipps | 1767 Views

Bewertung:
(Anzahl der Bewertungen dieses Berichts: 0)

Zum ersten Mal Urlaub in einem Club, war ich begeistert von dieser Woche.

Vulpera

1. Tag - Anreise

Am 04.10. haben wir uns zu dritt auf den Weg gemacht. Vom Saarland nach Vulpera. Einige Pässe waren an die letzten beiden Tage nur noch mit Schneeketten befahrbar, sodass ich über das Reisewetter etwas besorgt war. Natürlich haben wir es auch nicht verpasst, eine Pause an einer der sauberen und großzügigen Raststätten auf dem Weg einzulegen.
Kurz vor dem Erreichen unseres Ziels, haben wir dann noch einen Abstecher nach Samnaun gemacht um erste zollfreie Einkäufe zu erledigen.
Kurz vor 17 Uhr sind wir dann am Ziel angekommen. Der Empfang war überaus freundlich und entspannt.


Clubleben

... kaum angekommen fing das Clubleben schon an... Termine, Termine... :-) Um 18 Uhr gabe es einen Clubrundgang mit dem Clubdirektor, der sehr aufschlussreich war und man bekam einen guten Überblick über den Robinson Club Schweizer Hof. Auch das gesamte Team wurde vorgestellt. Danach war direkt Abendessen angesagt und anschließend zur Show... also keine Zeit für Langeweile.. und das blieb die ganze Woche so.
Die Mahlzeiten waren jedesmal frisch und mit viel Liebe zum Detail bestens zubereitet.
Während des einwöchigen Aufenthaltes gab es im Robinson Club Schweizer Hof ein Nordic Walking Event, für das ich mich nach kurzer Überlegung anmeldete. Anni Schall begleitete die Nordic Truppe die ganze Woche mit großer Sachkenntnis und viel Guter Laune.
Sonntags haben wir in unmittelbarer Nähe Schloss Tarasp besichtigt. Das Schloss ist wirklich sehenswert ..
Jeden Tag wurden auch geführte Wanderungen in leichten , mittelschweren, und schweren Kategorien angeboten (zusätzlich zum Indoor-Fitnessprogramm) Auch die Wanderungen wurde sehr gut vorbereitet und begleitet.
Einmal pro Woche haben alle Gäste die Möglichkeit ein Abendessen im Spezialitätenrestaurant zu buchen. Dort wird man mit vorzüglicher Küche verwöhnt.
Darüber hinaus findet 1 x pro Woche eine kulinarische Weltreise statt. Verteilt über alle Räumlichkeiten kann man beim Abendessen die Spezialitäten der einzelnen Länder probieren.
Also zusammen gesfasst: Viel Bewegung, Viel Gutes Essen und eine Menge sehr nette Leute, die man sehr leicht kennen lernt - eine gelungene Woche


Essen & Trinken

Bar Mundart

Hier sollte man unbedingt zumindest was trinken und das Panorama genießen

Meine Bewertung

Weitere Infos