Shake Down, Baby! - Reisebericht von micha bei triplib.

Subtitle

Short description for search engines
micha
Mitglied seit: 01.05.2008
Reiseberichte: 27
Reisetipps: 40
Fotos: 364
Länder: 10
Freunde: 12

Meine Reisestationen

Werbung

Weitere Inhalte

 

Deutschland
Alle Reiseberichte (245)
Alle Fotos (3623)
 

46 Fotos | 2 Reisetipps | 2211 Views

Bewertung: 1 1 1 1
(Anzahl der Bewertungen dieses Berichts: 2)

Shake Down Kreuzfahrt mit "Mein Schiff" von Tui Cruises
www.tuicruises.de

Bremerhaven

Kurz nach dem Gewittersturm auf dem Pooldeck

Kurz nach dem Gewittersturm auf dem Pooldeck


Mehr Bilder aus Bremerhaven

Auslaufen im Gewittersturm in Bremerhaven

Nach wochenlangem Umbau sollte am 08.Mai endlich das erste Kreuzfahrtschiff der Tui fertig sein und ein paar ausgewählte Gäste wurden zu einem 2 tägigen Shake Down auf der Nordsee geladen.

Das Ablegen in Bremerhaven wurde ordentlich zelebriert - Ansprachen, Feuerwerk und die eigens komponierte Hymne - gesungen von Anna Netrebko - eingespielt.

Danach gings los aufs offene Meer Richtung Norden.


Surf

Surf


Mehr Bilder aus Bremerhaven

Amüsement an Board

Während das Schiff durch die doch recht hohen Wellen gleitet, hat man an Bord zahlreiche Bars & Restaurants in dem wirklich für jeden was dabei ist.
Dazu kann man sich abends eine Theatershow ansehen, ins Kino gehen oder die Urlaubskasse im Casino verzocken.
Wers sportlich mag tobt sich im großzügig angelegten Fitnessbereich mit Blick aufs offene Meer aus. Jogging an Board sowie Basketball und Golf spielen ist auch möglich.
Und wer ein bisschen shoppen möchte - es gibt zahlreiche Shops mit Klamotten, Kosmetik, Schmuck etc. an Board.


Blick aus der Verandakabine

Blick aus der Verandakabine


Mehr Bilder aus Bremerhaven

Das absolute Highlight ...

... ist meiner Meinung nach aber der Blick aufs Wasser. Meer soweit das Auge reicht. Und wenn man eine Balkon oder Verandekabine hat, kann man in Ruhe in der eigenen Hängematte chillen und einfach nur die Wellen beobachten.
Dazu noch einen kühlen Cocktail und die Entspannung ist garantiert.
Sehr lobenswert fand ich übrigens, dass jeder Gast eine eigene Kaffemaschine auf der Kabine hat. So startet man schon völlig entspannt auf der Veranda in den Tag.


Essen & Trinken

La Vela Bistro

An Board hat mir das kleine Bistro "La Vela" am besten gefallen. Dort kann man sich seine Zutaten für das Mittags oder Abendessen selbst auswählen und von einem netten Herren frisch zubereiten lassen.

Achtern auf Deck 11 gelegen kann man auch direkt auf das Sonnedeck und dort zum beispiel sein Frühstück genießen.

Achterdeck
Meine Bewertung
Tip price

Weitere Infos
 

Helgoland

Helgoland

Helgoland


Mehr Bilder aus Helgoland

Die einzige Hochseeinsel in der Nordsee

Helgoland befindet sich circa 3 Seestunden von Cuxhaven Richtung Norden entfernt in der Deutschen Bucht. Von jedem Punkt der Insel sieht man um sich herum nur Meer - weit und breit kein Festland.

Neben der Hauptinsel, auf der sich Schleswig Holsteins höchster Berg mit 63 Metern befindet, gibt es noch die Düne, auf der es sich wunderbar baden lässt. (Also wenn das die frischen Nordsee-Temperaturen zulassen)


Mehr Möwen als Menschen auf Helgoland

Mehr Möwen als Menschen auf Helgoland


Mehr Bilder aus Helgoland

Mehr Möwen als Menschen...

.. findet man auf Helgoland, wenn man sich die ganzen Touris mal einfach wegdenkt.
Am angenehmsten dürfte es daher auf der 1,7 km² kleinen Insel sein, wenn man übernachtet und die ganzen Tagesausflügler am späten Nachmittag schon weg sind.


Blick aus dem Tenderboot beim Ausschiffen

Blick aus dem Tenderboot beim Ausschiffen


Mehr Bilder aus Helgoland

Tendern

Morgens gegen 8 Uhr hat unser Dampfer Helgoland erreicht und hat vor dem Hafen geankert.

Das Umsteigen in die schiffseigenen Tenderboote war bei ordentlichem Wellengang durchaus ein Erlebnis.



Mehr Bilder aus Helgoland

Helgoland selbst ist bekannt für seine zahlreichen Fischrestaurants in denen es zu einem ordentlichen Preis die frischen Meeresdelikatessen gibt. Besonders häufig verzehrt werden der/die/das (?) Knieper - die Scheren von Taschenkrebsen, die angeblich köstlich schmecken sollen.

Ach, noch was Geschichtliches: Die erste Bombe, die im Zweiten Weltkrieg auf deutschen Boden fiel, traf am 3. Dezember 1939 Helgoland. Das liegt an dem von Hitler angelegten U-Boot Hafen, den die Aliierten direkt zerstören wollten. Heute sieht man noch überall auf der Insel riesige Bombenkrater, die mittlerweile mit gras bedeckt sind.


Shopping

Zollfrei Einkaufen auf Heloland

Egal was man sich sonst aus dem Urlaub im Duty free mitbringt - Zigaretten, Alkohol, Schokolade etc - das alles gibt es auf Helgoland auch zollfrei.

Meine Bewertung
Tip price

Weitere Infos
 

Kommentare

Simone (12.05.2009)

Wow, klingt interessant! Mit dem Cruiser nach Helgoland - das ist mal wirklich was besonderes!