Der Epirus - Reisebericht von PargaTravel bei triplib.

Subtitle

Short description for search engines
PargaTravel
Mitglied seit: 08.02.2011
Reiseberichte: 2
Reisetipps: 0
Fotos: 11
Länder: 1
Freunde: 0

Meine Reisestationen

Werbung

Weitere Inhalte

 

Griechenland
Alle Reiseberichte (21)
Alle Fotos (376)
 

5 Fotos | 0 Reisetipps | 1885 Views

Bewertung: 2 2 2 2
(Anzahl der Bewertungen dieses Berichts: 1)

Der grüne Norden Griechenlands lüftet ein Geheimnis: Griechenland, wie es noch keiner kennt. Einzigartige Natur-Szenarien. Stille Felsbuchten. Lange Sandstrände. Schroffe Berge. Tief eingeschnittene Flusscanyons. Geschützte Fauna und Flora. Seltene Tiere. Und vor allem: Grünes Griechenland. Das ist der Epirus

Parga


Mehr Bilder aus Parga

Der Archeron

Eine Wanderung am Archeron, im Oktober bei immer noch herrlichen 25Grad im glasklaren Quellwasser des Flusses. Das Wasser hat hier allerbeste Trinkwasserqualität. Die vielen hundert Quellen lassen bestimmt keinen Durst aufkommen.



Mehr Bilder aus Parga

Griechenland ist Natur Und Kultur Pur

Der Epirus ist reich an kulturellen Stätten verschiedener Epochen. Die verschiedenen Einfüsse von der Antike bis in die Neuzeit hinterließen eine Vielzahlt von Zeugnissen die es neu zu endecken gilt. Von bis zu 6000 Jahre alten Dorfresten oder dem Nekromantio bei Mesopothamos über die Geschichte des italienisch geprägten Pargas bis hin zu den Spuren der türkischen Einflüsse befinden sie sich im Epirus in einer kultuerell sehr vielfältigen Region.