Hochzeitsreise auf die Seychellen - Reisebericht von Reisemaxi bei triplib.

Subtitle

Short description for search engines
Reisemaxi
Mitglied seit: 28.03.2008
Reiseberichte: 2
Reisetipps: 4
Fotos: 57
Länder: 2
Freunde: 7

Meine Reisestationen

Werbung

Weitere Inhalte

 

Seychellen
Alle Reiseberichte (4)
Alle Fotos (96)
 

38 Fotos | 3 Reisetipps | 3147 Views

Bewertung: 1 1 1 1
(Anzahl der Bewertungen dieses Berichts: 4)

Inselhopping: Mahe, Praslin, La Digue als Hochzeitsreise: Traumurlaub im Paradies!!!!!

Praslin


Mehr Bilder aus Praslin

Erste Insel: Praslin

Die Seychellen bestehen im Wesentlichen aus drei Hauptinseln: Praslin, Mahe und La Digue. Wir wollten uns natürlich nichts entgehen lassen und haben per Inselhopping gleich alle drei Inseln besucht und dort jeweils eine Woche verbracht.
Gelandet sind wir von München über Rom nach ca. 12 Stunden Flug auf Mahe. Und dann gings gleich weiter: Mit einem äußerst windigen Kleinflugzeug nach Praslin. Dort empfing uns sofort angenehmes Klima: Auf den Seychellen hat es tagsüber zwischen 27 und 29 Grad- und nachts auch! Das ist wirklich wahnsinn: Nachts noch in Badehose auf dem Balkon sitzen!
Was macht man dann? Naja, natürlich viel am Strand liegen, aber noch mehr am Strand entlang wandern, es genießen, nur wenige, dann aber sehr interessante Menschen zu treffen, anhalten, in einem der Bars einen Kaffee oder ein Bier trinken- das alles macht die Seychellen aus!
Weiterhin lohnt es sich, mit dem sehr billigen Verkehrsbus die Insel zu bereisen, die ja von der Fläche vielleicht so groß wie München ist, und andere Strände zu besuchen.



Mehr Bilder aus Praslin

Zweite Insel: La Digue

Nach sechs Tagen Praslin ging es dann mit dem Boot zur zweiten Station: La Digue. Das ist die Insel, wo die Bacardi-Werbung gedreht wurde, weil es auch hier spektakuläre Strände gibt. Und was macht man hier?
La Digue ist noch kleiner als Praslin und hier gibt es kaum Autos. Wir haben uns also Fahrräder gemietet und sind durch die Natur gegondelt. Hier besucht man natürlich die vielen Strände, aber es ist auch interessant, durch die Wohnsiedlungen zu fahren. So lernt man Land und Leute kennen.
Dabei wird deutlich, dass die Seychellen wirklich wohl das wohlhabendste Land Afrikas sind. Die Häuser und Gärten sind echt gepflegt, die Einrichtungen gut, alles sehr sauber und hygienisch und es gibt keine Slums.



Mehr Bilder aus Praslin

Dritte Insel: Mahe

Das wurde dann unsere letzte Reisestation. Die Hauptinsel Mahe ist die größte und deswegen lohnt es sich, hier ein Auto zu mieten. Linksverkehr und enge Straßen durch den Dschungel: Ein Erlebnis!
Was macht man auf Mahe? Hier ist die Hauptstadt der Seychellen, Victoria. Ungefähr so groß wie Wolfratshausen, man kann ein bisschen einkaufen gehen, sich ins Cafe setzen, sehr nett.
Ansonsten auch hier: Ausflüge machen und man fährt ja immer an der Küstenstraße am Strand entlang. Wenn einem einer gefällt: Halt machen, raus, hinlegen, baden. Denn der Witz an den Seychellen ist ja: Es gibt immer wenig Menschen. Das heißt also keine überfüllten Strände, immer Platz in den tollen kleinen Strandrestaurants, die keinen Tourifrass anbieten, sondern tolle Gerichte.
Allerdings klar: Auf den Seychellen ist alles teuer und besonders das Essengehen.


Übernachten

Acajou Hotel

Das war unsere Unterkunft auf Praslin: Ein sehr kleines Hotel im tropischen Stil nur aus Holz gebaut inmitten einer kleinen, sehr gut gepflegten Gartenanlage. Und: Es ist am Cote DÓr gelegen- einem absoluten Traumstrand: Weißer Sand, blaues Wasser, Liegen unter Palmen, die fast direkt bis ans Wasser gehen. Das Acajou hat dann noch direkt am Strand ein kleines Bistro mit sehr leckeren Gerichten: Toll!

Meine Bewertung
Tip price

Weitere Infos
 

Sonstiges

Strände

Unbedingt versuchen, auf Praslin an die Nordküste zu kommen- da hats weniger Seegras und die Cote DÓr ist halt wirklich klasse!

Meine Bewertung

Weitere Infos
 

Übernachten

La Digue Island Lodge

Hier haben wir übernachtet. Das ist die größte Anlage auf La Digue. Hier gibt es Bungalows, die aber nicht zu bezahlen sind. Wir haben im Haupthaus geschlafen, im sog. Yellow House, das ist erschwinglich.
Die Anlage der Lodge ist klasse: Man isst direkt am Strand unter Palmen, ein klasse Buffet: Super! Und das ist im Preis mit einhalten!

Meine Bewertung
Tip price

Weitere Infos
 

Kommentare

werner (07.01.2009)

Klingt nach einem super Urlaub Maxi mit schönen Bildern!!
Tolle Frau hast du da dabei.

Simone (07.01.2009)

Super informativ! Also sind die Seychellen nach wie vor die perfekte Honeymoon Destination!

isareiff (16.07.2015)

Noch mehr Seychellen-Sehnsuchts-Fotos gibts bei http://www.reiff-fuer-die-insel.de/gallery/seychellen/