Männerurlaub in der Toskana - Reisebericht von Reisemaxi bei triplib.

Subtitle

Short description for search engines
Reisemaxi
Mitglied seit: 28.03.2008
Reiseberichte: 2
Reisetipps: 4
Fotos: 57
Länder: 2
Freunde: 7

Meine Reisestationen

Werbung

Weitere Inhalte

 

Italien
Alle Reiseberichte (86)
Alle Fotos (2039)
 

19 Fotos | 1 Reisetipps | 1810 Views

Bewertung: 1 1 1 1
(Anzahl der Bewertungen dieses Berichts: 2)

Abhängen mit den Kumpels: Wein, labbern, ab und an Kultur

San Polo


Mehr Bilder aus San Polo

Wohnort

Schöner Ort, gemächlich, aber dennoch gute Lage zu Florenz, zwei Supermärkte, was für Selbstversorger ideal ist.



Mehr Bilder aus San Polo

Ablauf des Männer-Urlaubes

Die Teilnehmer unserer kleinen Reisegemeinschaft hatten höchst unterschiedliche Ziele: Abhängen in der Wohnung und die wirklich schöne unmiitelbare Umgebung genießen, kleinere Ausflüge, um die Erledigung der täglichen Einkäufe mit Einkaufsbummeln und Café-Besuchen zu verknüpfen oder auch die größeren Tagesreisen in die Städte in der Nähe. Gut an der Toskana und San Polo: Alle drei Ziele können wunderbar erreicht werden.



Mehr Bilder aus San Polo

Sehenswürdigkeiten

Da gibt es freilich sehr viele in der Toskana. Ein absolutes Muss sind natürlich die Städte San Gimiano, Siena sowie das in der unmittelbaren Nähe von San Polo gelegene Florenz. Einfach mit dem Reiseführer ein bisschen durch die Gassen streifen oder auch einfach nur in den Cafés ein Bier trinken und sich die Leute angucken. Sehr klasse war der Ausflug nach Pisa, wo man trotz der saftigen Preise schon auf den berühmten Turm hochsollte. Ein Erlebnis gerade für Leute wie mich, die leicht zur Höhenangst neigen, denn das Ding ist zwar mittlerweile (!!) gesichert, aber sehr hoch und vor allem schief, was einem schon weiche Knie beschert. Unbedingt sollte man einen Abstecher ans Meer machen.



Mehr Bilder aus San Polo

Tipps

Reisezeit: Wenn man deutlich vor Pfingsten in die Toskana fährt, ist es sicherlich noch nicht warm, zumal die Toskana sehr hoch liegt. Aber das ist nicht so wichtig: Für Kulturreisende ist Hitze sowieso nicht so angenehm und wenn man einen Kamin in der Wohnung hat, ist es lauschig.

Trinken: Den Wein unbedingt nicht im Supermarkt, sondern in diesen Kantinas besorgen, die in der Toskana überall am Wegesrand liegen. Das ist billiger (guter Wein kostet zwischen 2-3 Euro pro Liter!) und besser.



Mehr Bilder aus San Polo

Kurioses

Unvergesslich unser Tag in Florenz: Erst lief uns Gregor Gysi über den Weg und wurde von einem Teilnehmer unserer kleinen Reisegruppe auchbrutal genötigt, sich mit ihm fotografieren zu lassen. Das ist weiter nichts besonderes, aber wenig später sahen wir auch nich Christian Wulff, den Chef von Niedersachen, im Café sitzen: Mit seiner neuen, hochschwangeren Frau. Auch hier ganz klar: Foto machen und der Chris war wesentlich cooler als sein Links-Kollege, wollte nur nicht, dass wir das Foto an die Bildzeitung schicken. Hammer auch nicht gemacht, denn die BILD ist ein demokratieschädigendes Hetzblatt.


Übernachten

Farnetta Panzalla

Wirklich tolle Villa in altem toskanischen Schloss, mitten in den Bergen. Platz für 12 Personen. Billig um Ostern: 600 Euro kalt, kommen aber noch ca. 180 für Gas dazu. Offener Holzofen.

Schlagwörter Selbstversorgeranlage, Toskana, Florenz

Meine Bewertung
Tip price

Weitere Infos
 

Kommentare

Caro (20.07.2008)

So sehen also eure Männerurlaube aus ;-)