Baja California - Reisebericht von schnuffine bei triplib.

Subtitle

Short description for search engines
schnuffine
Mitglied seit: 23.01.2009
Reiseberichte: 8
Reisetipps: 18
Fotos: 169
Länder: 7
Freunde: 2

Meine Reisestationen

Werbung

Weitere Inhalte

 

Mexiko
Alle Reiseberichte (19)
Alle Fotos (427)
 

USA
Alle Reiseberichte (108)
Alle Fotos (6037)
 

20 Fotos | 7 Reisetipps | 3122 Views

Bewertung:
(Anzahl der Bewertungen dieses Berichts: 0)

Mit dem Auto von San Diego aus die Baja California entlang...........

San Diego

Blick auf San Diego

Blick auf San Diego


Mehr Bilder aus San Diego

Ankunft in San DIego

Der Flug war furchtbar, nervig........ unbequem............ und unendlich lang! Irgendwann kamen wir ziemlich fertig in San Diego an. Zum Glück hatten wir uns für die erste Nacht ein Motel reserviert. Also ab ins Taxi, dort die Koffer schnell ins Zimmer und.................... ins Bett!
Am nächsten Morgen dann nochmal mit dem Taxi zur Autovermietung und dann gings auch schon Richtung Grenze.................. auf nach Mexico!!!!


Ensenada

Sonnenuntergang in Ensenada

Sonnenuntergang in Ensenada


Mehr Bilder aus Ensenada

Erste Station in Mexico

Nachdem wir gemütlich über die Grenze und eine Weile an der Küste entlang gefahren sind, entscheiden wir uns, den ersten Stopp in Ensenada zu machen. Laut Lonely Planet- Reiseführer soll es hier ein nettes Hotel mit Bar, in dem es den besten Margarita der Stadt geben soll, geben. Also haben wir prompt in dieses Hotel eingecheckt und abends in der Bar ( leider eine Karaoke-Bar, in der betrunkene Amis grauenhaft laut und schlecht irgendwelche Texte gegrölt haben) den margarita genossen! Etwas stark, aber nicht übel........... dachte ich! Bis zum nächsten Tag, als ich mich zum Auto begab, und dann stundenlang auf dem Beifahrersitz vor mich hin vegetierte, in den Serpentinen gab mein Magen dann auch ein paarmal den Geist auf.......... ein gebrauchter Tag!!!


Übernachten

Bahia Resort Hotel

Zentral gelegenes Hotel, freundliches Personal, Zimmer sind nett, man hat vom ersten Stock aus einen Balkon mit Blick auf den Hafen. Und nebenan ist die Bar mit dem "besten" Margarita der Stadt, dafür bekommt man beim einchecken auch nen Gutschein....

Meine Bewertung

Weitere Infos
 

Guerrero Negro

Whale- Watching Erster Versuch

Dieses Städtchen ist reizarm, hier macht man Stopp, um zum Whale- Watching zu gehen oder die Salz-Salinen anzusehen. Leider waren wir noch etwas zu früh, so dass wir keine Wale sehen konnten und beschlossen, es auf dem Rückweg noch einmal zu versuchen!


San Ignacio


Mehr Bilder aus San Ignacio

Und weiter gehts....

Nachdem es in Guerrero Negro mit den Walen nicht geklappt hat fahren wir weiter nach San Ignacio, ein hübsches kleines Städtchen. Hier auf dem marktplatz haben wir leckere HotDogs am Strassenstand gegessen und interessante Leute kennengelernt. Wir sind auch von hier aus noch einmal über eine ziemlich üble Piste zur Laguna San Ignacio gefahren, in der Hoffnung auf Wale, aber es war wirklich noch zu früh. Also haben wir es uns einfach gutgehen lassen und haben die Atmosphäre des Stadtchens, eher Dürfchens, genossen!


Bahía Concepción


Mehr Bilder aus Bahía Concepción

Ein traumhafter Platz

Die Bahia Concepcion besteht aus vielen Buchten, die teils unbewohnt sind. Hier kann man sein Zelt direkt am Strand aufstellen und die Seele einfach baumeln lassen, es ist unbeschreiblich schön.


Silvester an der Playa Buenaventura

In dieser Bucht gibt es ein wunderschönes kleines Hotel. Da wir die einzigen Gäste waren, haben wir das Zimmer mit Meerblick ein bisschen günstiger bekommen :))
Hier haben wir also Silvester gefeiert, an einer wunderschönen Bucht mit unserem zum Glück vorher gekauften Sekt unter einem unglaublichen Sternenhimmel!
Um halb eins wurde der Stromaggregat ausgeschaltet, aber wen störts, wenn man vom Bett aus durch die großen Fenster direkt auf den Strand und die Sterne schaut...


Übernachten

Resort Hotel San Buenaventura

Schönes Hotel, eine unbeschreibliche Lage, perfekt! Wir haben für das Zimmer mit direktem Blick aufs Meer und grosser Terrasse etwa 100Dollar bezahlt.

Meine Bewertung

Weitere Infos
 

La Paz

Die Promenade

Die Promenade


Mehr Bilder aus La Paz


Übernachten

Hotel Perla

Perfekte Lage, schöne Zimmer, wir hatten einen Balkon mit Blick uafs Meer. Allerdings sind die Zimmer zur Meerseite die, die neben der offenen Bar sind, und zudem an der Straße, so dass es abends durchaus mal lauter sein kann. Alternativ kann man ein Zimmer zum Pool hin haben, die sind ruhiger, aber der Ausblick ist dafpr auch weniger einmalig!
Die Preise waren ok, nicht günstig, aber auch nicht superteuer!

Meine Bewertung

Weitere Infos
 

Cabo Pulmo


San Lucas

Bergfest!

Der südlichste Zipfel der Baja! Und irgendwie so gar nicht mexicanisch, ich hatte eher das Gefühl, in den USA zu sein. Alles groß, viele Luxusgeschäfte, unglaublich teure Beach-Resorts und nur Touris auf der Straße, Einheimische konnte ich kaum entdecken. Trotzdem ist die Hafenpromende toll und wir hatten einen tollen Tag.


Sonstiges

Barometro

Eine unglaublich coole Bar direkt am Hafen, mit chilliger Musik, leckeren Getränken.......... eine tolle Atmosphäre!
Nicht ganz günstig, aber es lohnt sich!

Meine Bewertung

Weitere Infos
 

Todos Santos

Irgendwo in Mexico

Ein netter Ort, an dem man gut mal ein paar tage verbringen kann. das beste hier ist das "Original"- Hotel California! Dier Übernachtungen waren uns zu teuer, aber es gibt dort auch ein restaurant, und das hat wirklich Charme. Eine Coverband der Eagles war auch da, ein toller Abend!


Essen & Trinken

Hotel California

Ein chilliger Ort, an dem man gut essen kann in einer tollen Umgebung, guter Musik und einer schönen Partystimmung!

Meine Bewertung

Weitere Infos
 

El Pescadero


La Paz

Und nochmal...

Auch hier haben wir zweimal angehalten, weil uns die Stadt so gut gefallen hat. Und wir waren auch im selben Hotel wie beim ersten Stopp, weils einfach klasse war.
Wir haben uns nochmal einen herrlich relaxten Tag gegönnt, mit der besten Eiscreme der Welt......


Essen & Trinken

La Fuente

Selbstgemachte Eiscreme in unglaublich vielen Sorten, teilweise mit Zutaten, die ich niemals in einem Eis vermuten würde! Und unglaublich lecker.................

Meine Bewertung

Weitere Infos
 

Mulegé

:-)

Ein superschöner kleiner Ort, der einfach Charme und Atmosphäre hat. Sind durch die kleinen Gassen gebummelt und haben abends toll gegessen...


Essen & Trinken

Las Casitas

Schönes Hotel und Restaurant mit einem tollen Garten, in dem man supertoll sitzen und lecker essen kann. Auch der Margarita war klasse!

Meine Bewertung
Tip price

Weitere Infos
 

Guerrero Negro


Mehr Bilder aus Guerrero Negro

Ein neuer Versuch

Auf dem Rückweg hielten wir nochmal in diesem reizlosen Städtchen, da wir einen zweiten Versuch starten wollten, doch noch Wale zu sehen. Es gibt hier nicht wirklich etwas zu sehen und an etwas geniessbares zu essen zu kommen an einem einigermassen subueren Platz, ist eine Aufgabe!!!!! Für eine Nacht gehts!



Mehr Bilder aus Guerrero Negro

Whale- Watching in der Laguna Ojo de Liebre

Ein besonderes Erlebnis! Das Restaurant dort hat unglaublich gute Fischgerichte, es wird von einer Familie betrieben, die in einer kleinen offenen Küche das Essen zubereitet. Nach dem Essen gings dann los. Wir waren die beiden Einzigen, so dass wir mit dem Guide allein losfuhren. Die Zeit verging wie im Flug, die Schönheit der Wale ist atemberaubend, wir hatten viel Glück und haben einige Wale und sogar ein Neugeborenes gesehen.


Ensenada

Same procedure...

Wir haben dasselbe Hotel genommen, in dem wir auch auf dem Hinweg schon übernachtet hatten, weil es einfach so nett war. Diesmal hatten wir dann ein Zimemr im ersten Stock mit balkon, von dem aus wir den Hafen mit den Riesen- Kreuzfahrtschiffen sehen konnten... und abends war auch wieder der nette Straßenverkäufer mit den unglaublich leckeren Churros da..............


Tijuana

Auf dem Weg zur Grenze

Auf dem Weg zur Grenze


Mehr Bilder aus Tijuana

Die letzte Station in Mexico

Eigentlich woltten wir noch einen tag heir bleiben, bevor wir über die Grenze zurück in die USA reisen wollten. Aber Tijuana war wie ein Ameisenhaufen, laut, wuselig und irgendwie nicht schön. Vor allem nicht, nachdem wir so tolle Plätze mit herrlichem Wasser, sauberer Luft gesehen hatten. Also quälten wir uns in schlappen 4,5 Stunden in brüllender Hitze über die Grenze....


San Diego

Abschied naht!

Abschied naht!


Mehr Bilder aus San Diego

Sea World

Unsere letzten Tage in San Diego haben wir mit einem Bummel durchs Gaslampendistrict, vielen Kaffees bei Starbucks Coffee und einem tollen Tag in Sea World verbracht!


Kommentare

Simone (22.02.2009)

Cool! Genau diesen Trip plane ich für 2010! Von daher freu ich mich schon auf weitere Ergänzungen und Fotos in deinem Bericht! lg

dinosaur_jr (08.04.2009)

Tolle Bilder und Tipps aus Kalifornien! Danke